Innovativ hoch zwei

28. September 2017

Die Produktneuheiten MSizer extend und MSort NIR zur Powtech 2017
Stetig steigende Qualitätsanforderungen einerseits und anspruchsvolle wirtschaftliche Rahmenbedingungen andererseits: In diesem Spannungsfeld bewegt sich die Schüttgut-Branche aktuell. Mit zwei Neuentwicklungen zeigt die Allgaier-Group, wie sich diese scheinbar widersprüchlichen Anforderungen beim Sieben und Sortieren optimal erfüllen lassen.

Technologie-Sprung für einen Klassiker: MSizer extend
Beim Sieben zählen Präzision und Geschwindigkeit. Das Sizer-Prinzip hat sich dabei seit Jahrzehnten bewährt. Mit dem neuen MSizer extend präsentiert die Allgaier-Group den Siebtechnik-Klassiker nun in komplett überarbeiteter Form: So nahmen sich die Konstrukteure das Herzstück des Sizers, den Siebkasten, vor. Das Ergebnis ist eine optimierte Geometrie der Siebdeckanordnung mit positiven Effekten auf Bauhöhe, Trennqualität und -quantität.

Für die Entwicklung des neuen MSizer extend wurden zur Optimierung der Bauweise neueste Entwicklungsmethoden angewandt. In aufwändigen Finite-Elemente-Analysen wurden alle strukturmechanischen Fragestellungen an virtuellen Prototypen vorab simuliert und im Dauerbetrieb auf Herz und Nieren getestet. Die neue Bauweise ermöglicht den Einsatz kleinerer Motoren, woraus Energieeinsparungen von bis zu 20 Prozent resultieren. Ein weiterer Pluspunkt der kleineren Motoren ist eine vibrationsärmere Betriebsweise. Dadurch wirken geringere statische und dynamische Lasten auf den Stahlbau sowie auf die Statik des Produktionsgebäudes.

Praktische Anforderungen standen auch bei Verbesserungen im Hinblick auf die Wartungsfreundlichkeit des MSizer extend im Fokus: Ein schneller Siebwechsel, eine verwechslungssichere Montagecodierung der Motoren und der Elektroanschlüsse sowie die neuen Abdeckhauben aus Kompositwerkstoff gestatten die sichere Umrüstung innerhalb kürzester Zeit. Auffälliges Detail des MSizer extend ist das neue sechseckige Design der Produktausläufe, das eine komfortable Montage und den problemlosen Wechsel von Verschleißblechen ermöglicht. Die modulare Bauweise vereinfacht und beschleunigt die Montage und Demontage zusätzlich.

Exakt sortieren in Sekundenbruchteilen: MSort NIR
Mit der neuen Sortiermaschine MSort NIR lassen sich per Nahinfrarot-Technik Schüttgüter mit gleichem optischen Erscheinungsbild aber unterschiedlicher chemischer Zusammensetzung in Sekundenbruchteilen zuverlässig trennen. So können selbst Aufgaben gelöst werden, bei denen die optische Sortierung an ihre Grenzen stößt, wie beispielsweise bei der Abscheidung von Kunststoffen im Glasrecycling. Aber auch andere Materialien wie Feldspat und Quarz oder weißer Marmor und Talkum lassen sich mit der neuen Technologie zuverlässig separieren.

Die MSort NIR nutzt das physikalische Analyseverfahren der Nahinfrarot-Spektroskopie. Es basiert auf der Anregung von Molekülschwingungen durch elektromagnetische Strahlung im Nahinfrarot-Bereich (NIR) von 860-1700 nm. Mit der NIR-Technologie lässt sich Material aufgrund seiner spezifischen Infrarot-Spektren eindeutig identifizieren.

Die MSort NIR bietet den höchsten derzeit am Markt verfügbaren Durchsatz pro Arbeitsbreite und arbeitet bei trockenem Material ebenso zuverlässig wie bei feuchtem Schüttgut. Dabei sind die Betriebskosten aufgrund des geringen Druckluftverbrauchs ausgesprochen niedrig. Die kompakte und robuste Bauform erlaubt einerseits die problemlose Integration in die Produktion, zum anderen gewährleistet sie geringe Wartungskosten und eine hohe Verfügbarkeit.

Fazit
Mit den Neuheiten MSizer extend und MSort NIR setzt die Allgaier-Group beim Sieben und Sortieren neue Standards in Sachen Präzision, Schnelligkeit und Wirtschaftlichkeit. Die Maschinen tragen damit wesentlich dazu bei, die steigenden Anforderungen in der Schüttgutbranche mit neuesten Technologien erfolgreich zu erfüllen.

Kontakt

Christine Gnädig

Marketing und Kommunikation

+49 (0) 7161 301-5148
+49 (0) 7161 301-5187

Downloads

ALLGAIER WERKE GmbH

Tel.: +49 7161 301-0
Fax: +49 7161 32452
info@allgaier.de

zum Kontaktformular