Erweiterung des Portfolios in Puebla, Mexiko

6. April 2017

Die Allgaier-Group bekräftigt ihr Vertrauen in den Standort Puebla mit einer Investition von 20 Mio. USD. Die Investition ist Teil eines Erweiterungsprojekts zur Lieferung von Karosseriekomponenten an mexikanische Automobilfirmen, das zusätzlich 100 neue Arbeitsplätze schaffen wird.

Das Unternehmen mit Sitz im Industriepark in Chachapa im Nordosten von Puebla fertigte im vergangenen Jahr mehr als 12 Millionen Karosserieteile und komplexe Baugruppen für die VW-Modelle Jetta, Beetle, Golf und Golf Variant sowie für den neuen Q5 von Audi.

Anfang April begrüßten Prof. Dr. Dieter Hundt, Inhaber und Vorsitzender des Aufsichtsrats der Allgaier-Group, Helmar Aßfalg, Vorsitzender der Geschäftsführung der Allgaier-Group und Peter Nerz, Geschäftsführer von Allgaier de Puebla, die Herren Dr. Herbert Diess, Mitglied des Vorstandes der Volkswagen AG und Vorsitzender des Markenvorstands Volkswagen PKW und Pierre Brüdgam, Vorstand Beschaffung Nordamerika und Mitglied des Vorstands von Volkswagen de México im Werk Puebla, um ihnen die derzeitigen Expansionsprojekte zu zeigen. Beide Herren zeigten sich von den Produktionsprozessen, die höchsten Anforderungen gerecht werden, beeindruckt.

Peter Nerz betonte, dass Mexiko trotz der protektionistischen Politik, welche die neue Regierung der USA verfolgt, als strategisches Land für die Automobilindustrie gut positioniert ist. Er wies darauf hin, dass Allgaier de Puebla, das seit sieben Jahren in Mexiko produziert und derzeit 250 Mitarbeiter beschäftigt, weiter investieren werde, um Kunden wie VW, AUDI, Daimler und BMW beliefern zu können.

Ein nächster Meilenstein wird die Inbetriebnahme eines Werks zur Fertigung von Karosseriekomponenten für Daimler im Bundesstaat Aguascalientes mit einer Investitionssumme von ca. 15 Mio. USD sein.

Im Jahr 2016 erzielte Allgaier de Puebla einen Umsatz von über 40 Mio. USD und strebt für 2017 an, diesen Wert zu verdoppeln.

Deutsche Unternehmen bieten in Mexiko ein enormes Potenzial für qualifizierte Arbeitskräfte. Deshalb bildet Allgaier de Puebla die eigenen Mitarbeiter mit sehr gutem Erfolg nach dem deutschen Modell der dualen Ausbildung aus.

Kontakt

Christine Gnädig

Marketing und Kommunikation

+49 (0) 7161 301-5148
+49 (0) 7161 301-5187

Downloads

ALLGAIER WERKE GmbH

Tel.: +49 7161 301-0
Fax: +49 7161 32452
info@allgaier.de

zum Kontaktformular