• DE
  • SV
  • EN
  • FR
  • ES
  • RU
  • 繁體中文
  • 简体中文

Erfolgreichstes Jahr der Firmengeschichte

16. April 2018

Uhingen. Die Allgaier-Group hat 2017 das erfolgreichste Jahr in ihrer Firmengeschichte
abgeschlossen. Der 1906 gegründete Automobilzulieferer, der erfolgreich als zweites Standbein einen
Maschinen- und Apparatebau aufgebaut hat, konnte in beiden Geschäftsbereichen ein erfolgreiches
Jahr verbuchen. In der Firmengruppe wurde eine Umsatzsteigerung um fast 30% erzielt.

Ausschlaggebend für diese hervorragende Entwicklung ist neben einer deutlichen Steigerung des
Umsatzes im Stammhaus Uhingen die erst 2009 gegründete mexikanische Tochtergesellschaft, die
heutige Allgaier de Puebla. Dort werden neben Pressteilen auch hochwertige und komplexe
Zusammenbauten für namhafte Premium-Automobilhersteller gefertigt. Diese Auslandstochter
beweist, wie wichtig die frühe Internationalisierung der Firmengruppe war. Die jahrzehntelange
Erfahrung im Auslandsgeschäft begann bereits in den 1970er Jahren.

Einen wesentlichen Beitrag zum Umsatzrekord leisteten die auf dem Gebiet der Verfahrenstechnik
tätigen Tochtergesellschaften der Holding und insbesondere die Mogensen GmbH und Co. KG in
Wedel. Die Neustrukturierung im Vertrieb gepaart mit neuen technisch innovativen Produkten waren
die Grundlage für das signifikante Wachstum der Allgaier-Gruppe.

Helmar Aßfalg, der Vorsitzende der Geschäftsführung, berichtet, dass der schwäbische Traditions-
betrieb mit der Verarbeitung von Stahl und Aluminium zur Herstellung von komplexen Karosseriebau-
teilen sowie der Produktion von Maschinen und Apparaten 2017 einen Umsatz von 445,5 Mio. Euro
erzielt hat. Der Vorjahreswert lag bei 347,8 Mio. Euro.

Mit Investitionen in Höhe von 33 Mio. Euro im Jahr 2017 bei ca. 15 Mio. Euro Abschreibungen hat das
Unternehmen die Weichen für eine erfolgreiche Fortsetzung des Wachstums in den kommenden
Jahren gestellt.

Die knapp 2.000 Menschen beschäftigende Unternehmensgruppe will auf nachhaltigem Erfolgskurs
bleiben. Grundlage für das weitere Wachstum ist auch die Umstellung der Finanzierungsstruktur mit
den Hausbanken auf eine langfristige Lösung, die 2017 erfolgte.

Kontakt

Christine Gnädig

Marketing und Kommunikation

+49 (0) 7161 301-5148
+49 (0) 7161 301-5187

Downloads

ALLGAIER WERKE GmbH

Tel.: +49 7161 301-0
Fax: +49 7161 32452
info@allgaier.de

zum Kontaktformular