German
  • German
  • English
  • Spanish
  • French
  • Swedisch
  • Russian
  • Chinese traditional
  • Chinese simplified

Allgaier Finanzierung bis Ende 2023 gesichert

16. Dezember 2020

Nach enormen Anstrengungen aller Beteiligten hat das Bangen ein Ende. Allgaier konnte gestern einen ergänzenden und in wesentlichen Teilen erweiterten Konsortialkreditvertrag zur Sicherung der Finanzierung des Traditionsunternehmens mit den Finanzierern vereinbaren.

Damit ist die Finanzierung neuer Investitionen sichergestellt, und die Voraussetzungen für Wachstum von Umsatz und Ertrag in den nächsten Jahren sind gegeben.

Als Bedingung für eine Weiterfinanzierung wurde ein Restrukturierungskonzept entwickelt, mit dem Allgaier in der Zukunft wettbewerbsfähig ist und erfolgreich am Markt bestehen kann.

Zunächst war die Unterschrift des neuen Vertrags im März 2020 geplant. Durch die Corona-Pandemie und den dadurch verursachten Lockdown musste das Unternehmen jedoch weitere extreme wirtschaftliche Schwierigkeiten überwinden.

Allgaier wurde deshalb zunächst von den Banken zwischenfinanziert, um ein aktualisiertes Restrukturierungskonzept für den Zeitraum bis Ende 2023 zu erstellen.

Nach der ersten Corona Welle verlief die wirtschaftliche Entwicklung der Allgaier-Group sehr erfreulich. Nach den Schwierigkeiten im zweiten Quartal gab es eine deutliche Erholung und der Geschäftsverlauf während der letzten Monate entsprach fast wieder dem Planniveau vor der Pandemie. Nach den Sommerferien entwickelte sich auch der Auftragseingang wieder positiv.

Mit Unterstützung der Landesregierung und der Banken hat Allgaier zusätzlich eine Landesbürgschaft erhalten. Parallel dazu wurde eine Investorensuche gestartet, um die Eigenkapital-Basis zu stärken. Dieses Konzept, verbunden mit der positiven Geschäftsentwicklung im zweiten Halbjahr, hat zu der Entscheidung der Banken geführt, die Finanzierung fortzusetzen und zusätzliche Mittel zur Finanzierung bereitzustellen.

Aufsichtsrat, Gesellschafter, Geschäftsleitung und Mitarbeiter sind erleichtert, das Zwischenziel „neuer Konsortialkredit" erreicht zu haben und stolz auf die in den letzten 18 Monaten erreichten Erfolge.

In Zusammenarbeit zwischen Betriebsrat, Geschäftsleitung und Personalabteilung wurde aktuell entschieden, drei Auszubildende der insolventen Schweizer Group bei Allgaier zu übernehmen, damit diese ihre Ausbildung beenden können.

Kontakt

Christine Gnädig

Marketing und Kommunikation

+49 (0) 7161 301-5148
+49 (0) 7161 301-5187

Downloads

ALLGAIER WERKE GmbH

Tel.: +49 7161 301-0
Fax: +49 7161 32452
info@allgaier-group.com

zum Kontaktformular